Snack 2 Go – Gesundes für die Handtasche

//Snack 2 Go – Gesundes für die Handtasche

Snack 2 Go – Gesundes für die Handtasche

Der Sommer ist endlich in der Hauptstadt angekommen und wir wollen so viel Zeit wie möglich draußen in der Sonne verbringen. Ob beim Shoppen der neuesten Sommerkleider, relaxen am See mit Freunden oder einfach nur für ein kurzes Sonnenbad auf der Bank in der Mittagspause – wir sind mehr draußen als Zuhause unterwegs. Besonders zu dieser Jahreszeit locken verführerische Eisdielen und der Duft von Burger, Pizza und Co. verbreitet sich wie ein Lauffeuer in der Luft. Wie du trotzdem deine Bikinifigur erreichst ohne das dein Margen knurren muss, erzähle ich dir jetzt.

Meine Top 5 gesunder Snack Ideen für die Handtasche:

#1 Gemüse in allen Farben und Formen

Weniger zuckerhaltig und sättigender ist Gemüse und hier könnt ihr wirklich alles essen, worauf ihr Lust habt. Ich habe immer gern Karotten, Paprika, Gurke und Sellerie am Start und verpacke meine Gemüsesticks einfach in einem Gefrierbeutel. Für die, die kein Plastik mögen: Tupperware geht natürlich auch 😀

#2 Nüsse

Natürlich sollt ihr keine ganze Packung verspeisen, da man hier doch etwas auf den Fettgehalt achten muss, gegen eine gute handvoll Nüsse ist jedoch nichts einzuwenden. Sie besitzen gesunde Omega-3-Fettsäuren und versorgen euer Gehirn in der Mittagspause mit neuer Energie für den Nachmittag.

#3 Obst

“One apple a day keeps the docktor away!“ – das gleiche gilt auch für anderes Obst und besonders Melonen sind im Sommer ein Muss für mich. Dennoch bitte nicht nur von Obst ernähren, denn zum Einen braucht ihr auch noch andere wichtige Nährstoffe und zum Anderen enthält Obst recht viel Fruchtzucker. Besonders Vorsicht ist geboten bei Bananen und Weintrauben. Generell ist der Apfel hier tatsächlich eine der besten Alternativen.

#4 Reiswaffeln oder Maiswaffeln

Keine Angst vor Kohlenhydraten! Wenn ihr sportlich Aktiv seid dann braucht ihr sie um den Körper mit der nötigen Energie zu versorgen. Unter anderem kann der Körper ohne sie schlechter Fette verbrennen, da die Kohlenhydrate hier als „Treibstoff“ dienen. Reiswaffeln haben ein bisschen bessere Werte, ich bevorzuge jedoch Maiswaffeln, da sie mir besser schmecken. Auch hier heißt es: die Dosis macht das „Gift“ und je nach persönlichem Aktivitätsniveau könnt ihr mehr oder weniger davon verspeisen.

#5 Eiweiß- oder Müsliriegel DIY

Es gibt nichts besseres als selbstgemachte Riegel und wenn ihr genau wissen wollt, was ihr esst dann kauft ihr euch keine fertigen Riegel, sondern sucht euch einfach Rezepte aus dem Internet. Die Protein- und Müsliriegel aus dem Supermarkt sind oft voller versteckter Kalorien und einer Menge Zucker und das wollen wir doch vermeiden! Mein persönlicher DIY-Lieblingssnack: Protein- oder auch Energie Balls. Hierfür gibt es wirklich eine riesige Auswahl an Rezepten und die kleinen Bällchen passen super in jede Handtasche!

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Sonnenbaden und hoffe ein paar nützliche Anregungen gegeben zu haben.

 

Eure Janine vom LaCy Team

 

 

 

 

2018-04-25T11:53:41+00:00